Angebote zu "Jahrhunderts" (56 Treffer)

Kategorien

Shops

Heyse Gesammelte Werke 9 2TLE
236,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.01.2016, Einband: Leinen, Inhalt: 2 Bde/Tle, Titelzusatz: Reihe IV, Übersetzungen - Nachlese - Verzeichnisse, Mit einem Essay von Markus Bernauer, 2 Bde, Paul Heyse - Gesammelte Werke 9, Auflage: 1/2016, Autor: Heyse, Paul, Verlag: Olms, Georg Verlag AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts // Italienische Volksmärchen // Realismus // Shakespeare-Übersetzungen, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 912 S., mit einer Abb., Seiten: 912, Format: 7 x 19 x 13.3 cm, Gewicht: 1098 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Heyse Gesammelte Werke 9 2TLE
236,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.01.2016, Einband: Leinen, Inhalt: 2 Bde/Tle, Titelzusatz: Reihe IV, Übersetzungen - Nachlese - Verzeichnisse, Mit einem Essay von Markus Bernauer, 2 Bde, Paul Heyse - Gesammelte Werke 9, Auflage: 1/2016, Autor: Heyse, Paul, Verlag: Olms, Georg Verlag AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts // Italienische Volksmärchen // Realismus // Shakespeare-Übersetzungen, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 912 S., mit einer Abb., Seiten: 912, Format: 7 x 19 x 13.3 cm, Gewicht: 1098 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Historisches Abkürzungslexikon
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Abkürzungen sind heute allgegenwärtig - gleichermaßen im mündlichen wie im schriftlichen, im privaten wie im dienstlichen Sprachgebrauch. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts stieg ihre Zahl derart an, daß kaum noch jemand in der Lage ist, jedes Kürzel auf Anhieb zu verstehen. Auch Historikern bereitet die Auflösung von Abkürzungen teilweise erhebliche Probleme, gerade wenn diese auf Begriffen oder Anweisungen beruhen, die heute nicht mehr geläufig sind. Denn bisher steht kein übergreifendes Abkürzungslexikon zur Verfügung, das den ganzen Zeitraum vom Spätmittelalter bis zur neuesten Zeit erfasst.Dieser Band, gegliedert in unterschiedliche deutsche und lateinische Verzeichnisse, schließt diese Lücke. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem 20. Jahrhundert, mit besonderer Berücksichtigung des Dritten Reichs, der DDR und der europäischen Institutionen, doch kommen auch frühere Zeiten nicht zu kurz.Erläuterungen bzw. zeitliche Zuordnungen ergänzen die Einträge, die zeitgebunden und nur aus ihrer Zeit heraus auflösbar sind. Gesonderte Verzeichnisse widmen sich einer speziellen Form von Abkürzungen: den seit der frühen Neuzeit aufkommenden Titeln und Anreden.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Historisches Abkürzungslexikon
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Abkürzungen sind heute allgegenwärtig - gleichermaßen im mündlichen wie im schriftlichen, im privaten wie im dienstlichen Sprachgebrauch. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts stieg ihre Zahl derart an, daß kaum noch jemand in der Lage ist, jedes Kürzel auf Anhieb zu verstehen. Auch Historikern bereitet die Auflösung von Abkürzungen teilweise erhebliche Probleme, gerade wenn diese auf Begriffen oder Anweisungen beruhen, die heute nicht mehr geläufig sind. Denn bisher steht kein übergreifendes Abkürzungslexikon zur Verfügung, das den ganzen Zeitraum vom Spätmittelalter bis zur neuesten Zeit erfasst.Dieser Band, gegliedert in unterschiedliche deutsche und lateinische Verzeichnisse, schließt diese Lücke. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem 20. Jahrhundert, mit besonderer Berücksichtigung des Dritten Reichs, der DDR und der europäischen Institutionen, doch kommen auch frühere Zeiten nicht zu kurz.Erläuterungen bzw. zeitliche Zuordnungen ergänzen die Einträge, die zeitgebunden und nur aus ihrer Zeit heraus auflösbar sind. Gesonderte Verzeichnisse widmen sich einer speziellen Form von Abkürzungen: den seit der frühen Neuzeit aufkommenden Titeln und Anreden.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Nikolaus von Kues 12
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Monographie über Nikolaus von Kues (1401-1464) stellt auf der Grundlage der historischen Forschung des letzten Jahrhunderts im ersten Teil das Leben des Kardinals und einflußreichen römischen Kirchenpolitikers dar. Sie skizziert im zweiten Teil das Werk seiner philosophisch-theologischen, kirchen- und staatspolitischen sowie der mathematischen und naturwissenschaftlichen Schriften in Einzeldarstellungen, um im dritten Teil die Lehre unter systematisierenden Aspekten nach thematischen Gesichtspunkten darzulegen. Im vierten Teil geht der Autor auf der Grundlage einer jahrzehntelangen Arbeit mit historisch-kritischer Quellen- und Wirkungsgeschichte der Nachwirkung dieser Lehre im Umkreis des Nikolaus von Kues und deren Fortwirken vom 16. bis ins 20. Jahrhundert nach.Alle Teile werden durch umfangreiche bibliographische Verzeichnisse im Sinn einer 'bibliographie raisonnée' erschlossen, die auch die aus Anlaß des 600. Geburtstags und des 550. Todestags weltweit erschienene umfangreiche Literatur zu Leben, Werk und Lehre in historischer Einordnung berücksichtigt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Nikolaus von Kues 12
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Monographie über Nikolaus von Kues (1401-1464) stellt auf der Grundlage der historischen Forschung des letzten Jahrhunderts im ersten Teil das Leben des Kardinals und einflußreichen römischen Kirchenpolitikers dar. Sie skizziert im zweiten Teil das Werk seiner philosophisch-theologischen, kirchen- und staatspolitischen sowie der mathematischen und naturwissenschaftlichen Schriften in Einzeldarstellungen, um im dritten Teil die Lehre unter systematisierenden Aspekten nach thematischen Gesichtspunkten darzulegen. Im vierten Teil geht der Autor auf der Grundlage einer jahrzehntelangen Arbeit mit historisch-kritischer Quellen- und Wirkungsgeschichte der Nachwirkung dieser Lehre im Umkreis des Nikolaus von Kues und deren Fortwirken vom 16. bis ins 20. Jahrhundert nach.Alle Teile werden durch umfangreiche bibliographische Verzeichnisse im Sinn einer 'bibliographie raisonnée' erschlossen, die auch die aus Anlaß des 600. Geburtstags und des 550. Todestags weltweit erschienene umfangreiche Literatur zu Leben, Werk und Lehre in historischer Einordnung berücksichtigt.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Memoiren (Neuübersetzung) (eBook, PDF)
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Shakespeare'sche Ironie, Witz und künstlerischer Idealismus - ein Lesevergnügen für Musikliebhaber und Wissenschaftler. "Nichts ist das Leben als ein Schatten", sagt Macbeth, "ein Märchen. ein Narr erzählt's, reich nur an leerem Schalle". Hector Berlioz' "Memoiren" beginnen und enden mit diesem Zitat. Sie wollen keine Bekenntnisse sein, sondern Momentaufnahmen eines gelebten Dramas. Ob in der römischen Campagna oder am Ufer der Newa - Berlioz' Welten drehen sich um ein unverrückbares Zentralgestirn: seine Musik, welche die Menschen mit wahren Leidenschaften bewegen soll. Dieses Buch ist gleichzeitig ein Seismograph der Kultur, Gesellschaft und Politik seiner Zeit. Neben den öffentlichen legt Berlioz auch die privaten Schichten seines Lebens frei. Er berichtet mit Ehrfurcht von seinem Vater, mit Verachtung von seichten Modekomponisten, mit Zorn von der Pariser Musikbürokratie, mit Wärme von seinen Freunden und mit vielen verschiedenen Schattierungen von seinen kleinen Verliebtheiten und seiner großen Liebe. Berlioz' Memoiren sind schließlich vor allem ein literarisches Meisterwerk. Sie legen Zeugnis ab von der berauschenden sprachlichen Fülle dieses Komponisten. Diese Edition präsentiert eine vollständige und unabhängige Neuübersetzung, welche die Subtilität, Ironie und Drastik der Berlioz'schen Sprache nun auch im Deutschen lebendig werden lässt. Kommentare und historisch-biographische Verzeichnisse runden den Band ab. Der Herausgeber Frank Heidlberger (*1962) studierte Musikwissenschaft, Deutsche Literatur und Philosophie und ist seit 2001 Professor für die Geschichte der Musiktheorie an der University of North Texas, Denton (USA). Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die Musik des 19. und 20. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Memoiren (Neuübersetzung) (eBook, PDF)
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Shakespeare'sche Ironie, Witz und künstlerischer Idealismus - ein Lesevergnügen für Musikliebhaber und Wissenschaftler. "Nichts ist das Leben als ein Schatten", sagt Macbeth, "ein Märchen. ein Narr erzählt's, reich nur an leerem Schalle". Hector Berlioz' "Memoiren" beginnen und enden mit diesem Zitat. Sie wollen keine Bekenntnisse sein, sondern Momentaufnahmen eines gelebten Dramas. Ob in der römischen Campagna oder am Ufer der Newa - Berlioz' Welten drehen sich um ein unverrückbares Zentralgestirn: seine Musik, welche die Menschen mit wahren Leidenschaften bewegen soll. Dieses Buch ist gleichzeitig ein Seismograph der Kultur, Gesellschaft und Politik seiner Zeit. Neben den öffentlichen legt Berlioz auch die privaten Schichten seines Lebens frei. Er berichtet mit Ehrfurcht von seinem Vater, mit Verachtung von seichten Modekomponisten, mit Zorn von der Pariser Musikbürokratie, mit Wärme von seinen Freunden und mit vielen verschiedenen Schattierungen von seinen kleinen Verliebtheiten und seiner großen Liebe. Berlioz' Memoiren sind schließlich vor allem ein literarisches Meisterwerk. Sie legen Zeugnis ab von der berauschenden sprachlichen Fülle dieses Komponisten. Diese Edition präsentiert eine vollständige und unabhängige Neuübersetzung, welche die Subtilität, Ironie und Drastik der Berlioz'schen Sprache nun auch im Deutschen lebendig werden lässt. Kommentare und historisch-biographische Verzeichnisse runden den Band ab. Der Herausgeber Frank Heidlberger (*1962) studierte Musikwissenschaft, Deutsche Literatur und Philosophie und ist seit 2001 Professor für die Geschichte der Musiktheorie an der University of North Texas, Denton (USA). Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist die Musik des 19. und 20. Jahrhunderts.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die Elgersburger Promenaden
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das historisch geprägte Nachschlagewerk erfasst mit seinen über 150 in Wort und Bild dargestellten Waldpromenaden, Grotten und Ruheplätzen, Gedenksteinen und Erinnerungstafeln, benannten Felsen, Aussichtspunkten und Schutzhütten, Quellen und Brunnen in Elgersburg und seiner unmittelbaren Umgebung einen in dieser Form und Vielfalt bisher noch nicht betrachteten Abschnitt der regionalen Vergangenheit. Eingebunden in die Zeit der Hydrotherapie werden "Die Elgersburger Promenaden" in ihrer Vielgestaltigkeit noch einmal wiederbelebt. Vor dem Leser ersteht zugleich ein abwechslungsreiches Bild der Kurgeschichte in und um Bad Elgersburg, von der Eröffnung der Kaltwasserheilanstalt am 28. Mai 1837, der allerersten in Thüringen, bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Bestimmt wird der Badebetrieb vor allem durch seine Kurgäste, aber auch durch das verantwortungsvolle Wirken der Badeärzte der Anstalt gemeinsam mit den Bürgern, die Gastgeber dieses Dorfes gewesen sind.Ein geographisch ausgerichtetes Ordnungssystem, Suchkennzeichen, mehr als 580 Querverweise und über 20 Register und Verzeichnisse, darunter zwei Zeittafeln und vier Stammtafeln, außerdem vier graphische Abbildungen, eine schematische Darstellung der Felspartie im Körnbachtal und weitere Tabellen erleichtern es, selbständig Verbindungen zwischen den einzelne Objekten herzustellen. Eine Übersichtskarte zur Umgebung Elgersburgs, ein Ortsplan der Gemeinde und Karten zu den früheren Kureinrichtungen und zur Felspartie im Körnbachtal mit allen im Buch beschriebenen Wegen und Plätzen wollen heimatgeschichtlich Interessierte, aber auch Alt-Elgersburger, Tagestouristen, Urlauber und Gäste der Gemeinde, ebenso wie die junge Generation, zur Wanderung auf den Spuren der ehemaligen Gedenkstätten, Quellen und Brunnen aus der Kurzeit einladen. In der Art der Gestaltung folgt diese neue Publikation damit fast vollständig dem 1999 vom gleichen Autor, Reinhard Döring, erschienenen Buch über "Die Ilmenauer Promenaden".

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot