Angebote zu "Kinder" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

HARIBO Fruchtgummi »Kinderschnuller«
Angebot
8,76 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Fruchtgummi »Kinderschnuller«, einzeln verpackt, Minibeutel à 10 g, Inhalt pro Pack: 100 Stück Preis pro 1 kg: 8,76 €, Hauptnährstoffe Energie (kJ/100g): 1459 Energie (kcal/100g): 343 Fett (g/100g): 0.5 davon gesättigte Fettsäuren (g/100g): 0.1 Kohlenhydrate, resorbierbare (g/100g): 77 davon Zucker (Mono-, Disaccharide) (g/100g): 46 Eiweiß (Protein) (g/100g): 6.9 Salz (g/100g): 0.1 Herstellerinformationen Verantwortliches Lebensmittelunternehmen: HARIBO GmbH & Co. KG, Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Straße 1, 53501 Grafschaft, Deutschland Ursprungsland oder Herkunftsort: Deutschland Produktinformationen Anweisungen für Aufbewahrung bzw. Verwendung: Vor Wärme und Feuchtigkeit schützen. Nettofüllmenge: 980 g Bezeichnung des Lebensmittels: FRUCHTGUMMI Zutatenliste Verzeichnis der Zutaten: Zutaten: Glukosesirup; Zucker; Gelatine; Dextrose; Säuerungsmittel: Citronensäure; Frucht- und Pflanzenkonzentrate: Saflor, Spirulina, Apfel, Holunderbeere, Schwarze Johannisbeere, Orange, Kiwi, Zitrone, Aronia, Mango, Passionsfrucht, Traube; Aroma; Holunderbeerextrakt; Überzugsmittel: Bienenwachs weiß und gelb, Carnaubawachs; Karamellsirup.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Von Adler bis Zwiebel. Sachlexikon für Grundsch...
14,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zur Reihe: Die erste Adresse für SachinformationenVon erfahrenen Grundschullehrkräften entwickelt, ist dieses Nachschlagewerk genau auf die didaktischen und praktischen Anforderungen des Grundschulalltags zugeschnitten.Eine verlässliche QuelleDie Stichwörter decken alle Themenbereiche des Sachunterrichts ab, die Auswahl ist an den Lehrplänen aller Bundesländer orientiert.Zwei NiveausDie Stichwörter sind in getrennte Verzeichnisse für das 1./2. und das 3./4. Schuljahr aufgeteilt, sodass die Einträge im inhaltlichen und sprachlichen Niveau auf das Alter abgestimmt sind. So begleitet das Lexikon die Kinder durch die gesamte Grundschulzeit.Sich informieren - leicht gemachtIn einem Extrakapitel mit Erklärungen und Übungsangeboten lernen die Kinder mit dem Lexikon umzugehen. Hier erfahren sie, wie sie sich weitere Informationen zu einem Thema beschaffen können, indem sie in Lexika, Sachbüchern, dem Internet und anderen Quellen recherchieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
HARIBO Fruchtgummi »Pyramido«
Aktuell
6,73 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Fruchtgummi »Pyramido«, Mix aus Mini-Goldbären, Kinderschnullern und Happy Cola, in Beuteln à 10 g, Inhalt pro Pack: 75 Stück Preis pro 1 kg: 8,97 €, Allergene Allergie-Hinweise gem. LMIV: Artikel enthält keine Allergene Hauptnährstoffe Energie (kJ/100g): 1393 Energie (kcal/100g): 328 Fett (g/100g): 0.5 davon gesättigte Fettsäuren (g/100g): 0.1 Kohlenhydrate, resorbierbare (g/100g): 74 davon Zucker (Mono-, Disaccharide) (g/100g): 43 Eiweiß (Protein) (g/100g): 6.2 Salz (g/100g): 0 Herstellerinformationen Verantwortliches Lebensmittelunternehmen: HARIBO GmbH & Co. KG, Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Straße 1, 53501 Grafschaft, Deutschland Ursprungsland oder Herkunftsort: Spanien Produktinformationen Anweisungen für Aufbewahrung bzw. Verwendung: Vor Wärme und Feuchtigkeit schützen. Nettofüllmenge: 750 g Bezeichnung des Lebensmittels: FRUCHTGUMMI Zutatenliste Verzeichnis der Zutaten: Zutaten: Glukosesirup; Zucker; Gelatine; Dextrose; Säuerungsmittel: Citronensäure; Aroma; Frucht- und Pflanzenkonzentrate: Brennnessel, Apfel, Spinat, Kiwi, Orange, Zitrone, Mango, Passionsfrucht, Schwarze Johannisbeere, Holunderbeere, Aronia, Traube; Fruchtsüße aus Johannisbrotfrucht; Holunderbeerextrakt; Karamellsirup; Überzugsmittel: Bienenwachs weiß und gelb, Carnaubawachs; Invertzuckersirup.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Von Adler bis Zwiebel. Sachlexikon für Grundsch...
14,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zur Reihe: Die erste Adresse für SachinformationenVon erfahrenen Grundschullehrkräften entwickelt, ist dieses Nachschlagewerk genau auf die didaktischen und praktischen Anforderungen des Grundschulalltags zugeschnitten.Eine verlässliche QuelleDie Stichwörter decken alle Themenbereiche des Sachunterrichts ab, die Auswahl ist an den Lehrplänen aller Bundesländer orientiert.Zwei NiveausDie Stichwörter sind in getrennte Verzeichnisse für das 1./2. und das 3./4. Schuljahr aufgeteilt, sodass die Einträge im inhaltlichen und sprachlichen Niveau auf das Alter abgestimmt sind. So begleitet das Lexikon die Kinder durch die gesamte Grundschulzeit.Sich informieren - leicht gemachtIn einem Extrakapitel mit Erklärungen und Übungsangeboten lernen die Kinder mit dem Lexikon umzugehen. Hier erfahren sie, wie sie sich weitere Informationen zu einem Thema beschaffen können, indem sie in Lexika, Sachbüchern, dem Internet und anderen Quellen recherchieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Kückallee 37
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ländern alle Menschen jüdischer Herkunft deportiert und ermordet wurden, gleichgültig, ob sie getauft waren oder in einer Mischehe lebten, hatten in Deutschland die in einer Mischehe lebenden Juden und ihre christlich erzogenen Kinder unter glücklichen Umständen eine gewisse Chance zu überleben, weil die Nazis ihre Vernichtung erst für einen späteren Zeitpunkt geplant hatten. Der Schutz währte allerdings nur, solange der arische Ehepartner dem Druck der Diskriminierung standhielt und bei seiner Familie blieb. Der Phänomenologe Edmund Husserl (1859-1938) hatte in seiner aktiven Zeit in Freiburg i.Br. drei Assistenten: Edith Stein (1891-1942 Auschwitz), Martin Heidegger (1889-1976) und Ludwig Landgrebe (1902-1991). Dessen Sohn Detlev Landgrebe hat nun die Geschichte seiner jüdisch-christlichen Familie von 1784-1956 aufgeschrieben: "Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holocaust". Exemplarisch wird hier aufgezeigt, wie Ludwig Landgrebe mit seiner jüdischen, aber evangelisch getauften Frau Ilse, geb. Goldschmidt, vor den Nazis nach Prag und dann nach Löwen flieht. Aber überall sind auch bald die Deutschen, so daß er sich mit seiner Familie nach Reinbek bei Hamburg in das schwiegerelterliche Haus zurückzieht. Dort leben die Familien Dr. jur. Arthur Goldschmidt (1879-1947) und Dr. phil. Ludwig Landgrebe in Angst und Schrecken und leiden unter dem subtilen, zunehmenden Terror der Nazis. 1942 wird der "jüdische" Schwiegervater Arthur Goldschmidt nach Theresienstadt deportiert, wo der Jurist die evangelische Gemeinde Theresienstadt gründet und bis zur Befreiung im Mai 1945 als "Pfarrer" leitet. Als der glücklich Überlebende 1945 zurück nach Reinbek kommt, schreibt er die "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945", die nach seinem Tod (im Februar 1947) 1948 als kleines, längst vergriffenes Heft erscheint. In einem umfänglichen Anhang finden sich nicht nur präzise Genealogien. Der Herausgeber Thomas Hübner hat mit einem ausführlichen Anmerkungsteil (Archiv-, Lit.- und weitere Verzeichnisse) zusätzlich ein Register erstellt, in welchem sich der gesamte Inhalt des Buches in Stichworten historisch nach dem geschichtlichen Datum geordnet mit Seitenverweisen zusammengefaßt findet. Neben einem gesonderten Beitrag zu dem österreichischen Schriftsteller Erich Landgrebe (1908 - 1979) hat Hübner den Band abschließend mit einer Neuauflage der "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945" versehen, welche mit Anmerkungen und Registern ausgestattet nach 60 Jahren wieder zugänglich gemacht wird. Die ergreifend geschriebene Familiengeschichte gibt nicht nur Auskunft über den Philosophen Prof. Dr. Ludwig Landgrebe, sie geriet Detlev Landgrebe auch zu einer exemplarischen christlich-jüdischen Geistesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Kückallee 37
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ländern alle Menschen jüdischer Herkunft deportiert und ermordet wurden, gleichgültig, ob sie getauft waren oder in einer Mischehe lebten, hatten in Deutschland die in einer Mischehe lebenden Juden und ihre christlich erzogenen Kinder unter glücklichen Umständen eine gewisse Chance zu überleben, weil die Nazis ihre Vernichtung erst für einen späteren Zeitpunkt geplant hatten. Der Schutz währte allerdings nur, solange der arische Ehepartner dem Druck der Diskriminierung standhielt und bei seiner Familie blieb. Der Phänomenologe Edmund Husserl (1859-1938) hatte in seiner aktiven Zeit in Freiburg i.Br. drei Assistenten: Edith Stein (1891-1942 Auschwitz), Martin Heidegger (1889-1976) und Ludwig Landgrebe (1902-1991). Dessen Sohn Detlev Landgrebe hat nun die Geschichte seiner jüdisch-christlichen Familie von 1784-1956 aufgeschrieben: "Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holocaust". Exemplarisch wird hier aufgezeigt, wie Ludwig Landgrebe mit seiner jüdischen, aber evangelisch getauften Frau Ilse, geb. Goldschmidt, vor den Nazis nach Prag und dann nach Löwen flieht. Aber überall sind auch bald die Deutschen, so daß er sich mit seiner Familie nach Reinbek bei Hamburg in das schwiegerelterliche Haus zurückzieht. Dort leben die Familien Dr. jur. Arthur Goldschmidt (1879-1947) und Dr. phil. Ludwig Landgrebe in Angst und Schrecken und leiden unter dem subtilen, zunehmenden Terror der Nazis. 1942 wird der "jüdische" Schwiegervater Arthur Goldschmidt nach Theresienstadt deportiert, wo der Jurist die evangelische Gemeinde Theresienstadt gründet und bis zur Befreiung im Mai 1945 als "Pfarrer" leitet. Als der glücklich Überlebende 1945 zurück nach Reinbek kommt, schreibt er die "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945", die nach seinem Tod (im Februar 1947) 1948 als kleines, längst vergriffenes Heft erscheint. In einem umfänglichen Anhang finden sich nicht nur präzise Genealogien. Der Herausgeber Thomas Hübner hat mit einem ausführlichen Anmerkungsteil (Archiv-, Lit.- und weitere Verzeichnisse) zusätzlich ein Register erstellt, in welchem sich der gesamte Inhalt des Buches in Stichworten historisch nach dem geschichtlichen Datum geordnet mit Seitenverweisen zusammengefaßt findet. Neben einem gesonderten Beitrag zu dem österreichischen Schriftsteller Erich Landgrebe (1908 - 1979) hat Hübner den Band abschließend mit einer Neuauflage der "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945" versehen, welche mit Anmerkungen und Registern ausgestattet nach 60 Jahren wieder zugänglich gemacht wird. Die ergreifend geschriebene Familiengeschichte gibt nicht nur Auskunft über den Philosophen Prof. Dr. Ludwig Landgrebe, sie geriet Detlev Landgrebe auch zu einer exemplarischen christlich-jüdischen Geistesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este 1...
150,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kein anderer politischer Mord der Weltgeschichte hatte so furchtbare Folgen wie jener am österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gemahlin Herzogin Sophie von Hohenberg in Sarajevo 1914. Zwei Weltkriege, Millionen Tote und Invalide, Völkervertreibungen und unsagbares Leid Unschuldiger folgten. Kaiser- und Königreiche stürzten, Diktaturen entstanden, neue Staatsgrenzen wurden gezogen, ganz Europa neu geordnet. Die Folgen dieses Attentats wirken bis heute, ein ganzes Jahrhundert später, nach. Das vorliegende Werk schildert anhand von Zeugnissen der Zeitgenossen und Dokumenten aus dem Leben des österreichischen Thronfolgers die letzten Jahrzehnte vor dieser Apokalypse. Es folgt der Person Franz Ferdinand – von Mayerling nach Sarajevo – und schildert darüber hinaus die Schicksale seiner Kinder. Behandelt wird die Jugendzeit und Ausbildung des späteren Thronfolgers, seine Weltreise, die Formierung seiner politischen Ansichten, seine Militärdienstzeit, seine lebensbedrohende Krankheit, die schwierige Rolle des zweiten Mannes im Staat aber auch Franz Ferdinands Kampf um die geliebte Frau. Des Weiteren sind seine Tätigkeiten als Bauherr und Denkmalschützer und nicht zuletzt seine Jagdleidenschaft Themen. Ergänzend dazu enthält dieses Werk zahlreiche Verzeichnisse. Aufgelistet werden die Personen seiner Umgebung, – Offiziere, Politiker, Dienstboten – sowie Autoren und Künstler, die sich mit seinem Porträt beschäftigt haben. Außerdem finden sich Übersichten zu Gemälden, Abbildungen des Thronfolgers, von Dokumentar- und Spielfilmen, seinen Orden und Auszeichnungen, Regimentsinhabern, Medaillen mit seinem Porträt, seinen mit Monogramm verzierten Ehrengeschenken, seinen Immobilien und Wohnorten, Namens- und Titelverleihungen sowie von Denkmälern, Gedenkstätten, Straßen, seinen Protektoraten, Schiffen, Eisenbahnwaggons, Hofzügen und seinen Automobilen. Im Besonderen wird dabei auf die Schlösser Artstetten, Blühnbach, Chlumetz, Konopischt und Lölling eingegangen. Abschließend wird das nicht verwirklichte Regierungsprogramm Franz Ferdinands behandelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke (Gesamtausgabe)
236,00 € *
ggf. zzgl. Versand

„Der letzte Band der Reihe bietet darüber hinaus die längst fällige Hilfeleistung zur Orientierung im Dickicht der H.-Ausgaben, Verzeichnisse zu den Romanen, Novellen und Erzählungen, Inhaltsverzeichnisse der Lyrikbande sowie ein unentbehrliches Register der einzelnen Gedichte. Ein gelungener Versuch des Herausgebers M. Bernauer, Persönlichkeit und Werk H.s im zeitgenössischen Kontext neu zu verorten, rundet die ganze Reihe ab.“ (Urszula Banter, Wroclaw, Germanistik Band 56, Heft 3-4)Der vorliegende Doppelband enthält die Übersetzungen Paul Heyses, soweit sie nicht in den Lyrik-Bänden III/5 und IV/8 oder in der V. Abteilung (Italienische Dichter) enthalten sind. Für die von Friedrich Bodenstedt besorgte Ausgabe von Shakespeare entstanden die deutschen Fassungen von „Antonius und Kleopatra“ (1867) und „Timon von Athen“ (1868). Drei offene Briefe von Ludwig Fulda, Heyse und Adolf Wilbrandt über den Schlegel-Tieck’schen Shakespeare ergänzen den erstmaligen Neudruck von Heyses Übertragungen.Gänzlich vergessen war bis vor kurzem die Übersetzung von Niccolò Machiavellis „Märchen vom Teufel, der eine Frau genommen“. Wie dieses Märchen in der letzten Lebenszeit des Schriftstellers entstanden sind die Übertragungen dreier Renaissance-Lustspiele (Ariost, Lorenzino de Medici und Machiavelli), die posthum herauskamen, sowie die „Italienischen Volksmärchen“. Der Band wird durch eine Nachlese beschlossen, frühe Gedichten und Aufsätze aus der Zeitschrift „Der Gesellschafter“ und einem in der Buchausgabe gestrichenen Kapitel aus dem Roman „Kinder der Welt“. Der Band enthält überdies mehrere Register zur Erschließung der Texte der Abteilungen I bis IV: ein Register der Romane, Novellen und Märchen, das auch die ersten Drucke in Buchform sowie die Druckorte in den „Gesammelten Werken“ und in der „Wohlfeilen Ausgabe“ aufführt, Inhaltsverzeichnisse der Novellensammlungen und der drei Ausgaben sowie der Lyrikbände, ein Register der Gedichttitel und -anfänge sowie ein Register der übersetzten Autoren. Ein editorisches Nachwort zu den Abteilungen I bis IV und ein Essay über Heyse schließen die Abteilung ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Von Adler bis Zwiebel - Sachlexikon für Grundsc...
14,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zur Reihe: Die erste Adresse für SachinformationenVon erfahrenen Grundschullehrkräften entwickelt, ist dieses Nachschlagewerk genau auf die didaktischen und praktischen Anforderungen des Grundschulalltags zugeschnitten.Eine verlässliche QuelleDie Stichwörter decken alle Themenbereiche des Sachunterrichts ab, die Auswahl ist an den Lehrplänen aller Bundesländer orientiert.Zwei NiveausDie Stichwörter sind in getrennte Verzeichnisse für das 1./2. und das 3./4. Schuljahr aufgeteilt, sodass die Einträge im inhaltlichen und sprachlichen Niveau auf das Alter abgestimmt sind. So begleitet das Lexikon die Kinder durch die gesamte Grundschulzeit.Sich informieren - leicht gemachtIn einem Extrakapitel mit Erklärungen und Übungsangeboten lernen die Kinder mit dem Lexikon umzugehen. Hier erfahren sie, wie sie sich weitere Informationen zu einem Thema beschaffen können, indem sie in Lexika, Sachbüchern, dem Internet und anderen Quellen recherchieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holoca...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Während in den von der deutschen Wehrmacht besetzten Ländern alle Menschen jüdischer Herkunft deportiert und ermordet wurden, gleichgültig, ob sie getauft waren oder in einer Mischehe lebten, hatten in Deutschland die in einer Mischehe lebenden Juden und ihre christlich erzogenen Kinder unter glücklichen Umständen eine gewisse Chance zu überleben, weil die Nazis ihre Vernichtung erst für einen späteren Zeitpunkt geplant hatten. Der Schutz währte allerdings nur, solange der arische Ehepartner dem Druck der Diskriminierung standhielt und bei seiner Familie blieb.Der Phänomenologe Edmund Husserl (1859-1938) hatte in seiner aktiven Zeit in Freiburg i.Br. drei Assistenten: Edith Stein (1891-1942 Auschwitz), Martin Heidegger (1889-1976) und Ludwig Landgrebe (1902-1991). Dessen Sohn Detlev Landgrebe hat nun die Geschichte seiner jüdisch-christlichen Familie von 1784-1956 aufgeschrieben: "Kückallee 37. Eine Kindheit am Rande des Holocaust".Exemplarisch wird hier aufgezeigt, wie Ludwig Landgrebe mit seiner jüdischen, aber evangelisch getauften Frau Ilse, geb. Goldschmidt, vor den Nazis nach Prag und dann nach Löwen flieht. Aber überall sind auch bald die Deutschen, so daß er sich mit seiner Familie nach Reinbek bei Hamburg in das schwiegerelterliche Haus zurückzieht.Dort leben die Familien Dr. jur. Arthur Goldschmidt (1879-1947) und Dr. phil. Ludwig Landgrebe in Angst und Schrecken und leiden unter dem subtilen, zunehmenden Terror der Nazis. 1942 wird der "jüdische" Schwiegervater Arthur Goldschmidt nach Theresienstadt deportiert, wo der Jurist die evangelische Gemeinde Theresienstadt gründet und bis zur Befreiung im Mai 1945 als "Pfarrer" leitet. Als der glücklich Überlebende 1945 zurück nach Reinbek kommt, schreibt er die "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945", die nach seinem Tod (im Februar 1947) 1948 als kleines, längst vergriffenes Heft erscheint.In einem umfänglichen Anhang finden sich nicht nur präzise Genealogien. Der Herausgeber Thomas Hübner hat mit einem ausführlichen Anmerkungsteil (Archiv-, Lit.- und weitere Verzeichnisse) zusätzlich ein Register erstellt, in welchem sich der gesamte Inhalt des Buches in Stichworten historisch nach dem geschichtlichen Datum geordnet mit Seitenverweisen zusammengefaßt findet. Neben einem gesonderten Beitrag zu dem österreichischen Schriftsteller Erich Landgrebe (1908 - 1979) hat Hübner den Band abschließend mit einer Neuauflage der "Geschichte der evangelischen Gemeinde Theresienstadt 1942 - 1945" versehen, welche mit Anmerkungen und Registern ausgestattet nach 60 Jahren wieder zugänglich gemacht wird.Die ergreifend geschriebene Familiengeschichte gibt nicht nur Auskunft über den Philosophen Prof. Dr. Ludwig Landgrebe, sie geriet Detlev Landgrebe auch zu einer exemplarischen christlich-jüdischen Geistesgeschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot
ballstars
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ballstars, das sind Grundschulkinder, die an ihren Schulen in Ballsportgruppen die Zielschussspiele Basketball, Fußball und Handball erlernen. Dafür haben sich in der Region Nordhessen das Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Kassel und die MT Melsungen 2015 zusammengeschlossen und ein Kooperationsnetzwerk mit interessierten Grundschulen aufgebaut. Alle sportinteressierten Kinder der beteiligten Grundschulen können sich in den Ballsportgruppen anmelden und mitspielen.In der Ausbildung kommt ein integratives Vermittlungskonzept zum Einsatz, welches an der Universität Kassel entwickelt wurde und die sportspielübergreifenden Gemeinsamkeiten in den Mittelpunkt stellt. Im Sinne eines erziehenden Sportunterrichts geht es im Kasseler Modell nicht nur um die grundlegenden technischen und taktischen Elemente der Spiele, sondern zugleich um die sozialen Verhaltensweisen eines fairen Miteinanders im Teamsport. Das Kasseler Modell differenziert die Inhalte nach drei Lernstufen. Mit diesem Aufbau soll sichergestellt werden, dass die Kinder am Ende ihrer Grundschulzeit die Zielschussspiele in den Mini-Spielvarianten beherrschen.Das Buch erläutert im ersten Teil die Grundlagen der Sportspiele und stellt dabei Bezüge zum Grundschulsport her. Im Weiteren wird das Kasseler Modell mit seinen drei Lernstufen vorgestellt.Im zweiten Teil des Buches folgt eine umfangreiche Spiele- und Übungssammlung, die sich für eine integrative Vermittlung der Zielschussspiele bewährt hat und der Ausbildung der ballstars zugrunde liegt. Die Systematik der Spielesammlung zeigt, dass es sich dabei nicht einfach um eine Ansammlung von Spielen handelt, sondern vielmehr um eine strukturierte Zuordnung von Spielformen, die den Zielsetzungen der drei Lernstufen folgt. Entscheidend ist dabei, dass die Spiele von Lehrkräften und Übungsleitern gezielt und systematisch in die Planung und Gestaltung von Sportstunden einbezogen werden können. Drei Verzeichnisse geben jeweils einen Überblick zu den vorgestellten Spiel- und Übungsformen der Lernstufen. Die dabei verwendete Systematik ermöglicht es, Spiele gezielt nach ihren grundlegenden taktischen und technischen Merkmalen auszuwählen und in Sportstunden einzubinden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.03.2020
Zum Angebot